Sperrholz ist interessant geworden

Das Loftlife-Magazin hat eine erstaunliche Entdeckung gemacht – „Sperrholz ist nun interessant geworden“ sagen sie.

Schade, dass Charles und Ray Eames nicht mehr  unter uns weilen,  sonst hätten sie vielleicht ein paar ihrer ehemals uninteressanten Sperrholzstühle verkaufen können 😉

Spaß beiseite, die Leute bei Loftlife beziehen sich dabei natürlich auf die Verwendung von Sperrholz als Verkleidung und als Bauelement, nicht als Möbelstück an sich. Und obwohl wir den Autoren darin zustimmen, dass Sperrholz, wenn es richtig verwendet wird, nicht billig aussehen muss, sind wir doch der Meinung, dass man in einer solchen Wohnung lieber mit ein paar Plastikstühlen von Charles und Ray Eames experimentieren sollte als mit Holzmöbeln.

Zum Beispiel einem weißen DAW mit Ahornfüßen.

Schaut euch auf jeden Fall die Fotos bei LoftLife an und entscheidet selbst.

(und vielen Dank an design-milk für den Tipp).

Plywood as interior decor (Photo by and from Loftlife)

Sperrholz als Dekor (Foto von Christine Besson auf loftlifemag.com)

Advertisements

~ von Carsai - 07/09/2009.

Eine Antwort to “Sperrholz ist interessant geworden”

  1. […] von Ubald Klug für Rothlisberger Nach unserem Beitrag über Loftlife vor ein paar Tagen, geht es nun mit Sperrholz […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: